Home   Über uns   Jannis Vorstellung   rund um Janni   Der Flatcoated Retriever

Welpenkauf   Zuchtziel+Wurfplanung   Erziehung   Prüfungen   Ausstellungen 

Galerie   Ameland   Futterkiste  Grußkarten  Links   Kontakt   Gästebuch   Chat

        

 

                                                                             Über uns             

Wir, das bin ich, Sabine Sonnhoff, mein Lebensgefährte Henrik, unser knapp 6jähriger Sohn Janne, sein kleiner 3jähriger Bruder Luuk und unsere Flatcoated Huendin Sientje aus unserem C-Wurf "Sajas Hope for Sun Casuarina" sowie unser Wirbelwind Ylvie wohnen am Stadtrand von Frankfurt am Main.

                                                      

                                                                                                                                Sientje


Auf den Retriever kam die Familie Sonnhoff schon 1982, als sie sich ihren ersten Golden, der als reiner Familienhund lebte, zulegten. So ergab es sich, dass ich (Sabine) schon im zarten Alter von 10 Jahren den "ersten Kontakt" mit den wunderbaren Retrievern hatte und somit für immer geprägt war.

Als unsere Goldenhündin "Nicki" 1992 eingeschläfert werden mußte, entschieden wir uns erstmals für einen Flatcoated Retriever - "Bonny of Black Tit's Nest" zog bei uns ein. Mit ihr und über sie erfuhren wir viel über Retrieverausbildung und speziell die Dummyarbeit. Meine Mutter führte Bonny auf vielen Ausbildungskursen, Seminaren und auch auf Ausstellungen, wobei ich die beiden immer begleiten durfte und somit jede Menge Theorie aufnahm. Da Bonny leider durch ein schlechtes Jugenderlebnis schußscheu wurde, konnte sie an keiner Prüfung teilnehmen und auch unser Zuchtvorhaben mit ihr konnte nicht verwirklicht werden.

1998 kam unsere Bonny durch einen tragischen Unfall ums Leben, was mich emotional sehr mitnahm.

1999 erlaubten es mir meine privaten Umstände, endlich meinen Traum vom eigenen Flatcoat erfüllen zu können. Ich nahm viele Einschränkungen in Kauf, um meiner "Janni" "Farah-Janneke of Black Tit's Nest" in vollem Maße gerecht werden zu können. Es machte unheimlich Spaß mit ihr zu arbeiten - sie war ein Energiebündel, das jederzeit für alles zu haben war. Sie strahlte eine Lebensfreude aus, die äußerst ansteckend wirkte.

Janni


Gemeinsam besuchten wir viele Dummyseminare und Fortbildungen. Den Wesenstest, die Begleithundeprüfung, die Dummy-A -und die Dummy-F-Prüfung haben wir gemeistert. 

Auch auf Ausstellungen wurden wir oft gesehen-ab und an sogar recht erfolgreich...

Im Frühjahr 2002 brachte Janni 11 gesunde Welpen zur Welt-unser A-Wurf kostete viel Kraft und Mühe, was mich jedoch nicht davon abhielt, den zweiten Wurf gleich zu planen: Ende 2003 gebar Janni den Sajas-Hope-for-Sun-B-Wurf. Im Juni 2006 schenkte Janni uns den 11köpfigen C-Wurf, aus dem wir eine kleine Hündin behielten.

Die Geburt und Aufzucht der Welpen ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis! Mittlerweile durfte ich schon bei der Geburt von über 70 Flatwelpen dabei sein-darunter Ende 2004 die ersten 13 Enkel von Janni im Zwinger Shimmering Shadow. Insgesamt kamen bis zum jetzigen Zeitpunkt 71 Enkel von Janni in 7 Würfen  zur Welt.

Die Nachzucht aus dem A-Wurf zeigte sich in der Vergangenheit oft erfolgreich an Ausstellungen und auch bei Arbeitsprüfungen. Der B-Wurf befindet sich noch in der "Junghund-Lernphase", war aber auch schon auf Ausstellungen vertreten. Auch für unseren C-Wurf wünschen wir uns eine rege Teilnahme an Arbeitsveranstaltungen und Ausstellungen.


Im Jahr 2008 fiel in Kirchberg unser D-Wurf: Sientje bachte 11 Welpen zur Welt. Aus diesem Wurf ging meine aktuelle Zucht(rechts)hündin hervor: Coco. Sajas Hope for Sun Dahlia Desdemona.                                   
                                CocoCoco

Im Jahr 2007 gründe ich die "Sajas Hundeschule", um meine gerade durch das Trainieren meiner Nachzuchthunde gesammelte jahrelange Erfahrungen in Sachen Hundeausbildung weiterzugeben.

2009 trat meine Janni ihren Gang über die Regenbogenbrücke an. Es war ein schlimmer Verlust für mich. Janni lebt in ihren Kindern und Enkeln weiter.

Coco führte die Sajas-Linie weiter und brachte am 15.07.2012 unseren E-Wurf zur Welt: 2Rüden und 6 Hündinnen. Die kleine Esca zog zu meiner Freundin Marion Peters, die nun mit mir zusammen für 2015 den Sajas-F-Wurf plant. Leider blieb Esca 2015 leer und es gab keinen F-Wurf. Aber dafür zog ein neuer Wirbelwind im Hause Sajas ein.......Ylvie!
Ylvie - eigentlich ausgesucht, um mit ihr zu arbeiten- überraschte mich mit einem Durchmarsch in der Jugendklasse auf Ausstellungen: Bei 6 Starts erzielte sie 5 mal ein JugCAC und 1mal ein ResJugCAC! Sie ist Deutscher Jugendchampion VDH und DRC sowie Jugendsiegerin Saarbrücken und Landesjugendsiegerin Thüringen. Mal sehen wie es weitergeht....

Mit der Zwingererweiterung auf meine Freundin Marion Peters ist die Fortführung meines Zwingers Sajas Hope for Sun erstmal gesichert: wir planen für das Winterhalbjahr 2016/2017 zusammen den F-Wurf mit Esca in Haltern am See.....